Navigazione

Collegamenti ipertestuali

selezionato

Contenuto

Bollettino sui pericoli naturali della Confederazione

Data di edizione: lunedì 22 settembre 2014, ore 05:00
Prossima informazione: lunedì 22 settembre 2014, ore 12:00

Processo livello Zone interessate da a
Piena 2 versante nordalpino centrale, versante nordalpino orientale 21.09.14, ore 12 22.09.14, ore 12

Allerta per piene sul versante nordalpino

Fra domenica a mezzogiorno fino a lunedì mattina sono attese precipitazioni abbondanti sul versante nordalpino centro-orientale, con conseguente pericolo moderato di piene dei piccoli e medi corsi d'acqua.

Meteo

Situazione attuale

Ein Tief bei der Ostsee hat eine Kaltfront zu den Alpen geführt. Diese hat in der Nacht auf heute Montag die Schweiz erreicht und überquert. Insgesamt fielen entlang der Alpen 5 bis 20 mm Niederschlag uns somit deutlich weniger als vorhergesagt. Der Niederschlagsschwerpunkt lag in den Kantonen ZH, SG, AR, AI, SZ und GL. Hier fielen 20 bis lokal 50 mm. Am meisten Niederschlag gab es bedingt durch kräftige Gewitter in der Region Windisch mit rund 70 mm.

Previsioni

Die Niederschläge lassen nun rasch nach, weshalb die Warnung vor intensivem Dauerregen aufgehoben wird. Mit dem Eintreffen von labil geschichteter Höhenkaltluft kann es am Abend in den östlichen Alpen nochmals einzelne Schauer geben. Danach ist das Wetter diese Woche hochdruckbestimmt und somit bleibt es weitgehend trocken.

Corsi d'acqua e laghi

Previsioni

Le precipitazioni previste possono causare localmente un breve e repentino aumento delle portate dei corsi d’acqua delle regioni colpite. Il periodo critico durerà da domenica, ore 12 fino a lunedì, ore 12. Non è da escludere che i livelli di corsi d’acqua (Sihl, Emme,) saliranno fino al livello di pericolo 2. I principali laghi dell’Altipiano rimangono al di sotto del livello di pericolo 2.

Teaser